Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

[:de]

Hafenspitze No. 1,
Eckernförde

Der seit vielen Jahren brachliegende Industrie- und Fischereihafen in Eckernförder wird derzeit revitalisiert und einer neuen Nutzung zugeführt. Mit dem Ziel, das Areal wiederzubeleben und neue Nutzungsformen zu ermöglichen, haben wir ein Zukunftskonzept entwickelt. Die unmittelbare Lage zur Innenstadt und dem Badestrand macht die Flächen attraktiv für eine Mischnutzung aus Gewerbe und Wohnen.
Im ersten Bauabschnitt wurde an der äußersten Spitze des Hafens als erstes von sieben Gebäuden ein Apartmenthaus mit 42 gewerblichen Ferienapartments und Gastronomie im Erdgeschoss gebaut. Durch die exponierte Lage des Gebäudes und die Form der Eckernförder Bucht ist das Gebäude von Wasser und zu Land nahezu von jedem Ort aus erkennbar.

Projektdaten

Ort: Hafenspitze 1, 24340 Eckernförde
Bauherr: Penta Nord Immobilien GmbH & Co. Hafenspitze KG, Seglersteg 4-8, 24340 Eckernförde
Planung: 2012 – 2013
Bauzeit: 2013 – 2014
Baukosten: 6.000.000 €
BGF: 4.100 m²
Fotograf: rimpf Architektur, Thomas Ruge, Michael Holzem, Steve Bringmann

Stilprägend als
neues Wahrzeichen

Das Gebäude öffnet sich winkelförmig zu den Kaikanten des Hafens und der Ostsee. Hierdurch entstand ein zweiseitig eingerahmter Platz, der durch ein zweiteilig symmetrisches Segel und die Kaimauern des Hafens definiert wird. Das Segel bildet durch seine spektakuläre Landmarke einen Orientierungspunkt für die Hafeneinfahrt von See und vom Land und repräsentiert den Auftakt für das neue innerstädtische Quartier am Hafen.
Die gastronomisch genutzten Flächen im Erdgeschoss werden durch bodengleiche Verglasungen und allseitige Orientierung nahtlos auf den Außenflächen des Hafens weitergeführt.
In drei Obergeschossen und einem Staffelgeschoss sind moderne Ferienapartments verschiedener Größe mit Orientierung zum Wasser und der Altstadt entstanden, die über große, vorgelagerte Balkone verfügen.

Moderne Interpretation
der maritimen Baustruktur

Der Platz zwischen Apartmenthaus und Hafen hat durch das darüber aufgespannte Segel ein besonderes Ambiente und kann wegen der Abschirmung der Nachbarbebauung als Ort für laute Musikveranstaltungen genutzt werden. Durch die besondere Konstruktion der vorgelagerten Balkone mit verglasten Schiffsgeländern sowie besonders ausgebildeten Fassaden wird der Schall auch vom Inneren abgehalten.
Die Kombination von hellen Putzflächen, Klinkern am Sockel- und Teilbereichen der Fassade sowie großzügig verglasten Apartments mit den vorgelagerten Balkonen gibt dem Gebäude ein elegantes maritimes Äußeres.
[:en]

Harbour Development No. 1, Eckernförde

Eckernförde’s harbour looks back on a long and active history of fishing and industry. This, however, fell by the wayside as time went by and the area has fallen into disuse. Today a brand new utilization concept, resurrecting this site with its close proximity to the town centre and beach have made the new residential and business development extremely attractive.
The first stage of the new development was at the front, looking directly out to sea, with 42 commercial holiday apartments, including spaces for gastronomy on the ground floor. This was the first of seven new projects. Due to the exposed form of the building and the position of the bay, this development is recognizable from practically every angle, whether from land or the sea.

Project data

Place: Hafenspitze 1, 24340 Eckernförde
Builder: Penta Nord Immobilien GmbH & Co. Hafenspitze KG, Seglersteg 4-8, 24340 Eckernförde
Planning: 2012 – 2013
Construction time: 2013 – 2014
Costs: 6.000.000 €
Total Area: 4.100 m²
Photograph: rimpf Architektur, Thomas Ruge, Michael Holzem, Steve Bringmann

A New and Distinguished Landmark

Opening at an angle on to the pier and harbour front, a two-sided inner courtyard ensued, over which a huge symmetrical sail is suspended. This sail forming a breathtaking “wow” factor on the front, is a spectacular landmark. It is visible whether entering the harbour from the sea or land, and builds a starting point for a new urban district.
The restaurants, glazed from floor to ceiling, look out in all directions over the harbour.
Modern holiday appartments in various sizes, with views out to sea or towards the town are all equipped with generous balconies.

A Modern Interpretation of the Maritime Style

The area below the sail between the appartments and the harbour has a particular function. It is shielded acoustically from the other buildings and is therefore a suitable venue for concerts and noisy events! The special construction of the appartment facades, the balconies with glazed ship railings, ensure additional protection against noise.
An elegant, maritime appearance is the result of a combination of light plaster surfaces, clinker bricks and glazed panorama apartment balconies.
[:]